Kategorisierung des innerstädtischen Wirtschaftsverkehrs

Der Verkehr in Innenstädten nimmt immer weiter zu. Damit geht auch eine steigende Umweltbelastung durch die erhöhte Schadstoffbelastung der Luft einher.
Um Konzepte zur Minderung von Schadstoffbelastung möglichst wirksam und an die vorhandenen Begebenheiten angepasst entwickeln zu können, ist eine Unterscheidung des städtischen Wirtschaftsverkehrs in seine verschiedenen Teilbereiche nötig.
Im Rahmen unseres Projekts erarbeiteten wir, die Studenten der Hochschule Darmstadt, ein Konzept um den gewerblichen Güterverkehr, sowie Kurier-, Express- und Paketverkehrs, den sogenannten KEP-Verkehr, aber auch den ÖPNV zu erfassen und zu kategorisieren. Die Messung des allgemeinen Verkehrsaufkommens dient uns hierbei als Datenbeschaffung.